Sonntag, 18. Dezember 2016

Weihnachtspunsch und Rentierpulli - Debbie Johnson

Autor: Debbie Johnson
Seitenanzahl: 255
Verlag: Heyne (Danke für das Rezensionsexemplar!)
Preis: 10,30 € / 9,99 € (Deutschland)
Erschienen: 11.10.2016
ISBN: 9783453421066

Link zum Buch




Klappentext:
Für Maggie war Weihnachten schon immer ein Familienereignis mit lebendiger Herzlichkeit und Mistelzweigen. Aber dieses Jahr ist Maggie allein über die Feiertage, mit nichts als einer Flasche Baileys und einem Tiefkühltruthahn. Bis Marco Cavelli auf den verschneiten Straßen Oxfords buchstäblich in ihr Leben kracht. Ein Mann mit traumhaft braunen Augen - verlockender als frisches Weihnachtsgebäck. Dabei war es für Maggie bislang ein ungeschriebenes Gesetz, niemals einen Mann im Rentierpulli zu küssen ...


Inhaltliches & meine Meinung:
Mir hat das Buch wirklich gut gefallen! :)
Die Charaktere Maggie und Marco passen zu 1000% Prozent perfekt zusammen auch wenn sich beide die ganze Geschichte über dagegen wehren. Maggie war mir auf Anhieb sympatisch, sie ist Besitzerin eines Brautmoodengeschäftes und Mutter einer 19-Jährigen. Sie lebt gemeinsam mit ihrer Tochter Ellen und ihrem Vater in einer Wohnung in Oxford. Winterliche Stimmung hat sich überall breit gemacht durch Massen an Schnee. Übrigens auch der Grund warum Marco einen Unfall hat und laut Klappentext "in ihr Leben kracht". Denn so ist es tatsächlich. Und da Marco keine Familie in Oxford hat verbringt er einige Wochen bei Maggie - bis er wieder ganz gesund ist. Eingefädelt wurde das von Marcos Schwägerin die samt Gatte und Sohn gerade bei Marco zu Besuch waren aber mittlerweile schon wieder nach Hause gereist sind. So sind Marco und Maggie gezwungen zusammen zu leben. Die beiden verstehen sich nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten immer besser und es beginnt zu knistern. Wie und ob (haha) sie zusammen kommen werde ich euch aber nicht verraten, dass müsst ihr schon selbst lesen!

Wie gesagt, das Buch und die Charaktere kann man einfach nur ins Herz schließen! Das einzige was mich ein bisschen gestört hat war die Perspektive. Das Buch ist nämlich aus der 3. Person geschrieben und das bin ich einfach nicht gewohnt. Aber da es nicht sonderlich lang war, kann ich drüber wegsehen.
Vor allem - sehr euch dieses Cover an!!! Wie kann man sich nicht in dieses Cover verlieben? 💘




Wer ein witziges und romantisches Wintermärchen sucht hat es hiermit gefunden! Kann es euch nur ans Herz legen es noch schnell vor Weihnachten zu besorgen und zu verschlingen!


Fazit & Bewertung:

Es ist eine wirklich süße winterliche
Geschichte und perfekt für die stressige Vorweihnachtszeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen