Freitag, 25. September 2015

Meine Lesemappe!

Hallo Leute! In diesem Post wollte ich euch mal meine Lesemappe zeigen!

Ich würde euch empfehlen diesen Post am Computer anzuschauen, da er am Handy nicht so toll aussieht!

Also, dass hier ist meine Lesemappe, es ist einfach eine A4-Mappe in blau, meiner Lieblingsfarbe. Ich hab einige Dinge drauf geschrieben, die mir da so durch den Kopf gegangen sind.


Okay, dann schlagen wir meine Mappe mal auf. Links habe ich einen Zettel mit einem Zitat reingeklebt. Das Zitat lautet: "Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination and the journey. They are home." Dieses Zitat stammt von Anna Quindlen und sie ist eine Schriftstellerin und Journalistin. Es hat mir gut gefallen und passt meiner Meinung nach sehr gut!

Auf der rechten Seite könnt ihr einen Zettel sehen, dies war meine Geburtstagswunschliste und ich hab leider nicht alle 11 Bücher zu meinem Geburtstag im Mai bekommen aber jetzt habe ich schon alle außer eines gelesen, deswegen ist die Liste da noch drinnen.


Am nächsten Bild seht ihr wie ich meine Bücher dokumentiere, Zuerst schreibe ich den Titel, rechts daneben die Zeitspanne, unter dem Titel den Autor und darunter den Verlag und die Seitenzahl, rechts davon kommt meine Bewertung hin!


Früher waren es Herzchen, jetzt sind es Anker! 



Nach jedem Monat schreibe ich eine Zusammenfassung die folgendermaßen aussieht.








Nach allen bereits vorhandenen Monatsseiten kommt meine Jahresübersicht.
Am ersten Bild seht ihr den Anfang der Seite.
Am zweiten seht ihr eine selbstangefertigte Statistik.






Sooooo, dass war meine Lesemappe! Natürlich ist auch das Jahr 2014 vorhanden, aber da habe ich nicht viel gelesen und ich habe erst im Februar mit dieser Mappe begonnen aber den Januar und das gesamte Jahr 2014 nachgetragen, soweit ich mich erinnern konnte!

Nach dieser Statistik folgt ein Trennblatt und dahinter befindet sich meine veraltete Want-To-Read-Liste, die ich seit April nicht mehr aktualisiert habe und dahinter habe ich einige Klarsichthüllen und Einlageblätter eingeordnet. Ich bin zur Zeit sehr zufrieden mit meiner Mappe und denke, ich werde es für längere Zeit so beibehalten!

Danke, dass ihr diesen Post bis zum Ende gelesen habt. Wie fandet ihr ihn? Dokumentiert ihr auch irgendwo euren Lesefortschritt? Wie macht ihr das? Ihr könnt mir gerne einen Kommentar schreiben, darüber wäre ich sehr dankbar!

Bis zum nächsten Mal!

xxx Betty

Donnerstag, 24. September 2015

Rezension: Fangirl

Autorin: Rainbow Rowell
Seitenanzahl: 459
Verlag: Pan Macmillan
Preis: 11,99
Klappentext:  
Cath and Wren are identical twins, and until recently they did absolutely everything together. Now they're off to university and Wren's decided she doesn't want to be one half of a pair any more - she wants to dance, meet boys, go to parties and let loose. It's not so easy for Cath. She's horribly shy and has always buried herself in the fan fiction she writes, where she always knows exactly what to say and can write a romance far more intense than anything she's experienced in real life.
Without Wren Cath is completely on her own and totally outside her comfort zone. She's got a surly room-mate with a charming, always-around boyfriend, a fiction-writing professor who thinks fan fiction is the end of the civilized world, a handsome classmate who only wants to talk about words . . . And she can't stop worrying about her dad, who's loving and fragile and has never really been alone.
Now Cath has to decide whether she's ready to open her heart to new people and new experiences, and she's realizing that there's more to learn about love than she ever thought possible . . .

Erster Eindruck:
Hab mich richtig auf das Buch gefreut und es stand schon lange auf meiner Wunschliste!!!

Meine Meinung:



Fazit:
Richtig cooles Buch über Fanfictions, Bücher, Liebe, Familie und ein neues Leben! Ich habe es geliebt!!!


Bewertung:



Infos:
Bis jetzt nur auf Englisch erschienen! Übersetzung ist nicht geplant!

Mehr von Simon Snow und Baz könnt ihr in "Carry On" lesen welches Anfang Oktober erscheint.

Wie bibliophil bist du? TEST

Hab ich vorhin gesehen bei Greta und ich find diesen Test echt witzig :D

Ich 'tagge' die ABS-Gruppe: Wie bibliophil seit ihr denn? :D


[x] Du gehst nie ohne Buch aus dem Haus.
[ ] Dein Bücherregal nimmt den größten Teils deines Zimmers ein.
[ ] Du teilst dein Bett mit Büchern.
[x] Du inhalierst den Geruch von Büchern.
[x] Du streichelst Bücher.
[ ] Du kaufst jedes Mal etwas, wenn du in eine Buchhandlung gehst.
[ ] Dein SuB ist dreistellig und tendiert zur Vierstelligkeit.
[x] Du unterhältst dich mit den Buchcharakteren.
[x] Du gibst im Monat mehr Geld für Bücher, als für Lebensmittel aus.
[ ] Du bereist die Orte, die in deinen Büchern genannt werden.
[ ] Du hälst Bücher für eine bessere Altervorsorge, als Aktien etc.
[ ] Du zeltest am Tag der neuen Bucherscheinung deines Lieblingsautor vor der Buchhandlung deines Vertrauens, um als erste/r ein Exemplar zu ergattern.
[ ] Deine Familie und Freunde wissen nicht mehr, welches Buch sie dir zum Geburtstag schenken sollen, weil du schon alles hast.
[x] Du verbindest mit mindestens ¼ deiner Bücher im Regal ein Ereignis, an das du dich gerne zurück erinnerst.
[ x Bei dem Wort Buch, wirst du sofort aufmerksam.
[ ] Deine Familie und Freunde wissen nicht mehr wie du aussiehst, weil du ständig ein Buch vor der Nase hast.
[ ] Menschen, die Bücher nicht mögen, magst du nicht.
[ ] Du gehst auf die Lesung jedes Autors, dessen Buch du im Regal stehen hast.
[ ] Du benutzt Bücher als (Kuschel-) Kissen.
[ ] Du vergleichst deine Freunde mit Buchcharakteren.
[ ] Deine besten Freunde heißen Bertelsmann, Carlsen, Heyne, Lyx &Co. und heißen alle "Verlag" mit Nachnamen.
[ ] Dein SuB weigert sich vehement dagegen kleiner zu werden.
[ ] Du versuchst Buch-Flatrates mit den Verlagen auszuhandeln.
[ ] Du lernst eine neue Sprache, damit du nicht warten musst, bis das Buch endlich auf Deutsch erscheint.
[x] Wenn du einmal ein Buch angefangen hast, legst du es bis zum Schluss nicht mehr weg.
Immer öfter passiert das :)
[x] Du verleihst keine Bücher, weil du Angst hast, dass jemand deinen Lieblingen Schaden zufügen könnte.
[ ] Man könnte meinen, du besitzt eine eigene Bücherei oder Buchhandlung.
[ ] Deine besonderen Schätze bekommen einen Platz in deiner (gesicherten) Vitrine.
[x] Wenn dich dein Partner vor die Wahl stellt "Ich oder das Buch", antwortest du "Von welchem Buch reden wir denn?"
[x] Du verbringst mehr Zeit mit Lesen als mit anderen Dingen (Job, Schlafen, Freunde und Familie).
[ ] Du magst keine eBooks.
[ ] Buchverfilmungen findest du in der Regel schlecht und du hättest es viel besser umgesetzt.
[ ] Du schreibst ein Buch darüber, wie es mit deinen Buchlieblingen weitergeht.
[x] Du besitzt immer noch das Buch, welches du als erstes gelesen hast.

[x] Du kennst dich besser mit der aktuellen Beststellerliste aus als die meisten Buchhändler/innen.

Ich finde diesen Test echt cool, jetzt könnt ihr alle sehen wie bibliophil ich bin - gar nicht so schlimm oder? ;)

Rezension: Finding Audrey

Autorin: Sophie Kinsella
Seitenanzahl: 304 Seiten
Verlag: Random House Children's
Preis: 15,99


Klappentext:
From the bestselling author of the Shopaholic series comes a story of humour, heart and heartache. Finding Audrey is Sophie Kinsella's first novel for teens, sure to appeal to her legions of adult and young adult fans all over the world.
Audrey can't leave the house. she can't even take off her dark glasses inside the house.
Then her brother's friend Linus stumbles into her life. With his friendly, orange-slice smile and his funny notes, he starts to entice Audrey out again - well, Starbucks is a start. And with Linus at her side, Audrey feels like she can do the things she'd thought were too scary. Suddenly, finding her way back to the real world seems achievable.
Be prepared to laugh, dream and hope with Audrey as she learns that even when you feel like you have lost yourself, love can still find you . . .

Erster Eindruck:
Ich hab schon vielgutes über dieses Buch gehört und hab mir gedacht, dass ich mir selbst eine Meinung bilden möchte!

Meine Meinung:
Mir hat dieses Buch echt gut gefallen! Audrey war eine wirklich liebe Protagonistin und ich hab sie und ihre chaotische Familie sofort ins Herz geschlossen! Die Geschichte behandelt Audrey's Angststörung und man kann sich gleich etwas darunter vorstellen wird aber nicht mit Fachbegriffen bombadiert was auch gut so ist, da es ein Buch für Teenager ist. Im Großen und Ganzen habe ich einen tollen Nachmittag mit diesem Buch verbracht und ich freu mich schon es erneut zu lesen!

Auf Deutsch übrigens unter dem Titel "Schau mir in die Augen, Audrey" erhältlich! 

Fazit:
Tolle Geschichte über Familie, Liebe und eine komplizierte psychische Störung aber humorvoll verpackt und für jeden etwas!

Bewertung:
Teilweise war mir die Geschichte aber zu humorvoll, Sophie Kinsella schreibt echt gut aber meiner Meinung nach zu wenig ernst für ein solch schwieriges Thema, aber trotzdem gibt es vier Anker von mir!

Freitag, 18. September 2015

The 100 TAG



Dieser Tag ist von der lieben Caro von alwaysxcaro!
Ihr Tag: https://www.youtube.com/watch?v=kz0qNQqxoro

!!! Dieser Tag enthält Spoiler zur ersten Staffel !!!

1. Wie bist du auf die Serie „The 100“ aufmerksam geworden?

Ich hab schon viel davon auf Instagram gelesen, Caro hat schon sehr oft davon geschwärmt und dann hab ich gesehen, dass die Serie auf Pro7 ausgestrahlt wird und ich hab beschlossen sie zu schauen weil es meiner Meinung nach ziemlich cool geklungen hat!

2. Deine Lieblingscharaktere, männlich und weiblich?

Männlich: Finn! Ich mochte Finn seit der ersten Folge sehr gerne aber im Laufe der ersten Staffel hat er sich doch sehr verändert und jetzt zurzeit hab ich eher gemischte Gefühle, ich hab schon gehört, er soll sich in der zweiten Staffel noch mehr zum negativen hin verändern, ich bin gespannt!

Weiblich: Eindeutig Clarke: Ich hab sie in der ersten Folge direkt ins Herz geschlossen, zeitweise kann ich sie leider nicht verstehen, aber sie bleibt trotzdem mein Lieblingscharakter aus der ganzen Serie!

3. Der Charakter, den du absolut nicht leiden kannst?

Murphy! Ich hab ihn gesehen und gehasst! Seine Art und sein Verhalten kann ich gar nicht verstehen!

4. Wärst du ein Grounder, einer der Sky People oder gehörst du zu den Mountain Men?

Ich wäre am liebsten einer der Sky People.

5. Hättest du das Armband, das dich mit der Ark verbindet, aus Wut abgemacht oder hättest du auf baldige Unterstützung von oben gehofft?

Ich hätte es wahrscheinlich oben gelassen, weil ich nicht gewollt hätte, dass meine Familie denkt ich sei tot!

6. Du bist einer der 100. Womit könntest du einen Teil zur Gesellschaft beitragen, was wären deine Aufgaben?

Hmm.. da fällt mir spontan nichts ein, aber ich würde am ehesten im Camp bleiben und nicht auf die Jagd gehen, da ich es nicht übers Herz bringen würde ein Tier zu töten, ich könnte vielleicht Beeren und Blätter sammeln, Feuer machen oder ähnliches.

7. Big Question: Flarke oder Bellarke? (*hust* oder Clexa? *hust*)

Bellarke! Ich mag Finn zwar aber ich finde, er und Clarke gehören nicht zusammen! Bellamy und sie würde ich wirklich gerne zusammen sehen! Beide sind sehr starke, eigenwillige Charaktere und passen meiner Meinung nach echt gut zueinander!

....Und Clexa... ich wollte gerne wissen wer dieses Ship ist und hab mich somit selbst gespoilert! Ahhhh.. hm aber vlt shippe ich das auch, mal sehen! ;)

8. Hast du sonst noch Lieblingsships?

Najaaaa ich würde gerne Abby und Marcus zusammen sehen, weiß aber nicht ob das jemals passieren wird! :D

9. Ein Lieblingszitat?

Eigentlich hab ich kein Lieblingszitat, ich hab mir jedenfalls nichts gemerkt.

10. Wenn du ein Charakter sein könntest, welchen würdest du wählen?

Das ist eine wirklich schwierige Frage, egal wie sehr ich Clarke mag, ich weiß nicht ob ich sie überhaupt sein möchte, da ich wie schon gesagt, ihr Handeln manchmal gar nicht nachvollziehen kann! Aber wenn ich mich entscheiden müsste, wäre ich am liebsten Clarke, da mir sonst auch keiner zusagt :D

Danke, dass ihr diesen Tag gelesen habt, ich tagge alle The100-Fans draußen und ‚May we meet again!’ ...Ich hab zwar keine Ahnung in welchem Zusammenhang das Zitat steht, aber man liest es überall und ich weiß, dass Bellamy es am Ende der zweiten Staffel zu Clarke sagt! *Danke ihr lieben Spoiler!!!*

...Oh Gott, hasst ihr nicht auch Spoiler so sehr?! Ich hasse nichts mehr als Spoiler!!!


Rezension: Passagier 23

Autor: Sebastian Fitzek
Seitenanzahl: 432
Verlag: Knaur / Weltbild
Preis: 20,60 / 10,99

Klappentext:
Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ...
Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff Sultan of the Seas niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler.
Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der Sultan kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der Sultan verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm ... BILDQUELLE

Erster Eindruck:
Ich hatte schon länger vor ein Fitzek-Buch zu lesen und hab dieses dann bei Weltbild entdeckt und musste es einfach mitnehmen und es hat sich gelohnt!

Meine Meinung:
Dieser Psychothriller lässt einen nicht mehr los! Ich konnte nicht aufhören zu lesen und wollte unbedingt das Rätsel um die ‚Sultan of the Seas’ lösen und wissen ob Martin wieder zurück in sein altes Leben findet. Man lernt immer mehr und mehr spannende Charaktere kennen und ich wurde immer weiter in das spannende Rätsel hineingezogen!
Ich wusste, bis es dann aufgelöst worden ist, nicht was auf diesem Schiff vor sich ging, was meiner Meinung nach einen guten Thriller ausmacht! Im zweiten Drittel, kam etwas heraus, was mich zuerst überrascht hat und dann enttäuscht, aber in diesem Buch ist nichts so wie es scheint, deshalb sollte man keine voreiligen Schlüsse ziehen.
PS: Lest es besser nicht in der Nacht, ich liebe zwar Thriller, aber eine Gute-Nacht-Geschichte ist dieses Buch definitiv nicht! Und ich werde mich in Zukunft von Schiffen fernhalten...


Fazit:
Ich will unbedingt mehr von Sebastian Fitzek lesen!!!

Bewertung:





Donnerstag, 17. September 2015

Rezension: Wohin du auch gehst

Autorin: Leisa Rayven
Seitenanzahl: 496 
Verlag: Fischer
Preis: 15,50 (Österreich)

Klappentext:
Bad Romeo & Broken Juliet: Wirklich große Liebesgeschichten haben kein Happy End. Sie enden nie.
Der Traum vom unsterblichen Ruhm führt Cassandra Taylor und Ethan Holt zu einer der berühmtesten Schauspielakademien der USA. Bereits während des Vorsprechens kommt es zu einem schicksalshaften Ereignis: Cassandra und Ethan spielen eine gemeinsame Szene so perfekt, als besäßen sie eine tiefe Verbindung und würden sich seit Jahren kennen. Zwischen ihnen herrscht eine Anziehungskraft, die weder einstudiert noch erklärbar ist. Für das Auswahlverfahren erweist sich dies als Glücksfall: Cassandra und Ethan werden als das bekannteste Liebespaar der Geschichte gecastet. Trotz der gegenseitigen Anziehungskraft klappt es privat zwischen den beiden überhaupt nicht. Dennoch sind sie auch in den kommenden Jahren die perfekte Besetzung für große Liebesgeschichten. Und mit jedem Vorhang der fällt, werden Cassandra und Ethan tiefer in das Wunder der Liebe hineingezogen.
Erster Eindruck:
Ich hab dieses Buch einerseits gekauft weil einige aus der ABS-Gruppe so davon geschwärmt haben und andererseits weil mich die Geschichte angesprochen hat! Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen und gefällt mir sehr gut!

Meine Meinung:
Wow! Als ich das Buch begonnen habe, wusste ich nicht genau was mich erwarten wird und das was ich bekommen habe, hat mich positiv überrascht! Ich hab ehrlich gesagt eine klischeehafte New-Adult-Geschichte erwartet, kann aber nur sagen, dass einem viel mehr geboten wird! Klar, Klischees sind in einigen Büchern drin aber es wäre mir nicht weiter aufgefallen. Ich bin hin und weg von diesem Buch und kann es gar nicht erwarten Teil 2 zu lesen.
Anfänglich, haben mich Ethan und Cassie ein bisschen an Tessa und Hardin aus After erinnert, da sie sich ebenfalls des Öfteren streiten, aber da Ethan und Cassie mir sofort sehr ans Herz gewachsen sind, störten mich ihre Streitereien gar nicht.
Meiner Meinung nach ist es ein sehr tolles Buch mit einer bis jetzt nicht vorhandenen Geschichte und wunderbaren Charakteren, die einen nicht mehr loslassen!

Fazit:
Wunderschöner Roman über die Liebe, tolle Protagonisten! Definitiv empfehlenswert!

Bewertung:





Donnerstag, 10. September 2015

Rezension: Immer wieder du

Autorin: Paige Toon
Seitenanzahl: 432 Seiten
Verlag: Fischer
Preis: 10,30

Klappentext:
Eine wunderschöne, romantische Komödie über Liebe, die nie vergeht:
Kannst du »Ja« sagen, wenn dein Herz »Nein« sagt?
»Als Richard mich um meine Hand bittet, muss ich an dich denken. Ich denke jeden Tag an dich. Meist in der ruhigsten Minute des Morgens oder in der dunkelsten Stunde der Nacht. Nicht dann, wenn mein Freund mir gerade einen Heiratsantrag macht. Ich blicke hinauf in Richards hoffnungsvolle Augen.
›Lily?‹ , fragt er noch mal.
Es ist schon 10 Jahre her, aber es fühlt sich so an, als hättest du mich erst gestern verlassen. Wie soll ich aus ganzem Herzen ›Ja‹ sagen, wenn mein Herz immer nur bei dir war?« 

Erster Eindruck:
Ich hab das Buch schon einmal gelesen und da wirklich geliebt, deswegen wusste ich, dass es mir gefallen wird!

Meine Meinung:




Bewertung:  

Mittwoch, 9. September 2015

Meine englischen Bücher!

In dem heutigen Post zeige ich euch alle meine englischen Bücher!

Ich lese gerne auf Englisch, hab aber noch nicht soviele Bücher wie ich gerne hätte. Einige englische E-Books hab ich ebenfalls noch.
Ich finde bei Büchern, ist es wie bei Serien und Filmen, die englische Version gefällt mir persönlich einfach besser als die Deutsche.
Dies ist mir zum Beispiel bei 'Weil wir uns lieben' von Colleen Hoover, auf Englisch 'This Girl', aufgefallen. Der Schreibstil des deutschen Buches war ganz okay aber im Vergleich hat mir das englische Buch besser gefallen, mal abgesehen vom Inhalt, ich spreche gerade nur über den Stil.

Für die Schule mussten wir auch schon öfter Bücher auf Englisch lesen, diese haben mir meistens nicht gefallen und deswegen die Lust am englisch lesen vermiest. Aber wenn ich mir ein Buch aussuchen kann, welches ich gerne auf Englisch lesen würde, gefällt es mir sehr gut!

Lest ihr gerne Bücher auf Englisch? Oder in einer anderen Sprache?



Am Foto seht ihr meine englischen Bücher wobei 'Fangirl' von Rainbow Rowell und 'Harry Potter and the Prisoner of Azkaban' von J. K. Rowling fehlen!
(Beide noch ungelesen!)

Wenn ihr auch gerne englische Bücher lesen wollt kann ich euch diese sehr ans Herz legen:

- 'Ugly Love' von Colleen Hoover ... REZI (Liebe, Verdrängung, Familie, Erotik)
- 'Love Letters to the Dead' von Ava Dellaira (Geschichte einer Highschool-Schülerin! Mein Currently Reading!)
- 'Dash and Lily's Book of Dares' von Rachel Cohn und David Levithan (Schullektüre, aber echt süße Geschichte!)
- 'Thirteen Weddings' von Paige Toon (Chick-Lit-Roman)
- 'The Perks of beeing a Wallflower' von Stephen Chbosky (Tolles Buch über Freundschaft und Liebe!)
- 'The Cather in the Rye' von J.D. Salinger (Ein Klassiker mit interessantem Schreibstil!)

Als E-Books kann ich euch noch 'Paper Towns' von John Green empfehlen, ebenso wie die 'Anna, Lola and Isla'-Triologie von Stephanie Perkins! ... REZI
Die Bücher gibt es natürlich auch als Taschenbücher und werden hoffentlich bald bei mir einziehen! 

Die Vorschläge die ich euch eben gegeben habe, haben mir alle sehr gut gefallen und waren sehr leicht zu lesen! :-)
Englisch lesen verbessert nicht nur eure Kenntnisse sondern eröffnet auch ganz neue Welten, es gibt soviele tolle Bücher die bis jetzt nur auf Englisch erschienen sind und bei denen ich froh bin, über sie gestolpert zu sein! <3

Mittwoch, 2. September 2015

Mein erstes REBUY-Unpacking !!!

Heute kam mein erstes Paket von Rebuy an! Ich hoffe ihr habt genauso viel Spaß mit dem Video wie ich mit meinem Paket!



Alle Bücher waren im Zustand "Sehr Gut" außer Gottlos von Karin Slaughter war "Wie Neu".

Die Bücher:
1. Mein Weg zu dir - Nicholas Sparks: 3,89 Euro
2. Gottlos - Karin Slaughter: 1,29 Euro
3. Schattenblume - Karin Slaughter: 2,29 Euro
4. Zerstört - Karin Slaughter: 1,99 Euro
5. The Perks of being a Wallflower - Stephen Chbosky: 4,99 Euro
6. Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes: 4,89 Euro

Gesamtpreis ohne Versand: 19,34 Euro
- Der Versand nach Österreich waren etwa 4 Euro, also völlig okay wie ich finde, da die Bücher sehr billig waren!

Ich bin zeimlich glücklich mit meiner Bestellung und werde sicherlich wieder mal etwas bestellen!

Bestellt habe ich letzten Mittwoch und versandt wurde es letzten Freitag.

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCS9v9OrrtwOpDWZrLWIpBPQ
Instagram: https://instagram.com/bettysbuecherwelt/
Wattpad: https://www.wattpad.com/user/bettysbuecherwelt
Snapchat: betty_betty25

xxx Betty

Reader Problems TAG

Ich hatte schon länger vor diesen Tag zu machen und jetzt wurde ich von der lieben Melissa getaggt, danke! :)

1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SUB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?
Ich glaube auch wenn ich so viele Bücher am SUB hätte, ich könnte mich trotzdem entscheiden, man hat ja immer auf irgendwas Lust und wenn ich mich nicht entscheiden könnte würde ich einfach die ABS-Gruppe um Rat fragen, von ihnen bekommt man immer gute Tipps! :D

2. Du bist halb durch ein Buch durch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden?
Höchstwahrscheinlich würde ich es abbrechen, ich mag es zwar nicht Bücher abzubrechen aber was bringt es mich ducrhzuquälen?

3. Das Ende des Jahres naht, und du bist soooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen, und doch so weit entfernt... Versuchst du, aufzuholen und wenn ja, wie ?
Ich lese einfach ganz viel und immer wenn ich auch nur irgendwie Zeit habe um das Zeil zu erreichen!

4. Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN. EINFACH. NICHT. ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um?
Zuerst ärgere ich mich natürlich, aber sooo schlimm finde ich es nicht!!!

5. Jeder - aber auch absolut JEDER! - liiiiieeeebt ein Buch, das du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus, wer versteht diese Gefühle?
Wirklich jeder? Ich würde zuerst mal die Mädels aus der ABS-Gruppe frage, ob sie es wirklich alles so toll finden und dann fragen wieso und hoffentlich würde eine von ihnen meine Gefühle verstehen und wenn nicht würde ich mich einfach bei einer Freundin aufregen, die zwar nicht liest aber mir trotzdem zuhören würde :D

6. Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen - in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?
Ich versuche mich unauffällig zu verhalten und schnell wegzzukommen :D

7. Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen - aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst dir die Fortsetzung?! Heulst frustriert???!!
Wenn ich dieses Buch wirklich so toll finde, würde ich es glaub ich nicht vergessen! Wenn es doch so wäre, würde ich erstens Mal wieder die Mädels aus der ABS-Gruppe fragen ob es wer gelesen hat und es mir vielleicht zusammen fassen kann und wenn nicht würde ich Rezensionen auf Youtube suchen und mich versuchen wieder zu erinnern!

8. Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. NIEMANDEM. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?
Ich sage einfach „Ich verleihe meine Bücher nicht“.

9. Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?
Rezensionen schauen, mich ablenken durch Serien und Filme, einfach mal eine Auszeit von Büchern nehmen und mich vielleicht mit Hörbüchern dann wieder annähern und so wieder die Lust am lesen gewinnen. Oder ich frage, wiedermal, die ABS-Gruppe um gute Lesetipps! <3

10. Es gibt diesen Monat so, soooo viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst - wieviele davon kaufst du tatsächlich?
Meistens ist es so, dass ich Bücher eher spontan kaufe und mich nicht informiere welche bakld rauskommen. Wenn sie dann draußen sind sehe ich sie und kaufe sie einfach.

11. Tja, nun hast du sie gekauft, und du konntest es ja kaum erwarten, sie zu lesen - wie lange sitzen sie jetzt auf deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest?
Tja, kommt drauf an, wenn ich wirklich Lust habe verschlinge ich das Buch noch am selben Tag aber es kann schon sein das manche heute noch auf meinem SUB liegen!


Ich hoffe euch haben meine Antworten gefallen! Ich tagge einfach alle die Lust dazu haben und den Tag noch nicht gemacht haben!